Samstag, 29. Dezember 2007

Vorsätze für 2008
Einen bedeutenden Wettbewerb gewinnen
Gedanken übers Auswandern machen
Schlagzeugspielen lernen
Eine beliebige Serienstaffel auf DVD erstehen
Für Freiheit und Menschenrechte werben
Einen Zoo besuchen (echt jetzt)
Mein Französisch auffrischen
Ein Pfund Gehacktes kaufen

von drbierkrug um 11:25h| 0 Kommentare |kommentieren | Siehe auch: Listen

 



Sonntag, 16. Dezember 2007

Marktlücken
- Teddybären aus Palästinensertuch
- Hörbücher von Strafrechtskommentaren (gelesen von Otto Sander)
- Überhaupt, wie wäre es mal mit Sehbüchern?
- Familienromane, bei deren Lektüre man denkt: "Nein, so schlimm ist es bei uns nicht."
- Lieder über Liebe
- Allwissende Orakel

von drbierkrug um 16:01h| 0 Kommentare |kommentieren | Siehe auch: Listen

 



Sonntag, 2. September 2007

Dringend nötige Ministerien
Landesministerium für die Verkupplung Horst Seehofers mit Gabriele Pauli
Bundesministerium für die behutsame Knutwerdung Sigmar Gabriels
Department of Explaining Harry Potter to the President
Ministère pour agrandir le président
Ministerium für die ironische Distanzierung von eigenen Standpunkten

Und natürlich der Klassiker: Ministry of silly walks

von drbierkrug um 12:16h| 0 Kommentare |kommentieren | Siehe auch: Listen

 



Samstag, 5. Mai 2007

Welchen dieser Professoren gibt es wirklich?
Prof. Dr. S. Ubstantiv
Prof. Dr. V. Erb
Prof. Dr. A. Djektiv
Prof. Dr. P. Ronomen

von drbierkrug um 08:29h| 0 Kommentare |kommentieren | Siehe auch: Listen

 



Dienstag, 9. Januar 2007

verg esse
Vergessen ist ja zur Zeit groß in Mode, das hat nicht zuletzt die Wiesbadener SPD vorgemacht. Für mich ist das Vergessen schon fast so etwas wie ein Lebensgefühl. Hier eine Liste mit Dingen, die ich schon einmal vergessen habe:

Geöffnete Fenster
Ein Auto
Hausaufgaben
Ein Weihnachtsgeschenk
Staatsrecht I
Dass alles gut wird
Antworten
Fragen
Geld
Essen und Trinken
Folgen wichtiger Fernsehserien
Dass ich kein Fisch war
Vernunft
Gute Manieren
Eine Verabredung
Die Zeit
Berichte von Ereignissen, die für Andere "vielleicht wichtig" gewesen wären
Dass ich nicht alleine war
Diverse Hemmungen
Allerlei Ausdrucke und Kopien auf der Arbeit
Korrketurlesen
Die Lehren aus der Geschichte
Dass alles ohnehin keinen Sinn hat
Versprechen
Den günstigen Zeitpunkt, um mich aus dem Staub zu machen
Pointen

von drbierkrug um 19:41h| 0 Kommentare |kommentieren | Siehe auch: Listen

 



Samstag, 30. Dezember 2006

Vorsätze für 2007
Endlich wieder einmal Karaoke singen
Mehr Jazz hören
Mehr Konzerte besuchen
In den Semesterferien als Erntehelfer arbeiten
Mir das kyrillische Alphabet wieder richtig in Erinnerung rufen
In die Schweiz fahren
Diesmal aber wirklich, wenigstens einmal, in den Zoo gehen.

[2006]

von drbierkrug um 18:30h| 0 Kommentare |kommentieren | Siehe auch: Listen

 



Samstag, 23. Dezember 2006

Neu bei CTAPБAKC
Iced Curare Macchiato
White Polonium Mocha
Strychnin Latte
Cyankali Cappuccino
Arsen Frappuccino Blended Coffee

(Satire, bitte nicht abmahnen.)

von drbierkrug um 22:34h| 0 Kommentare |kommentieren | Siehe auch: Listen

 



Sonntag, 10. Dezember 2006

Die Wahrheit (mit Lügen)
Killerspiele haben meine soziale Kompetenz geschult.

Diese Jeans in den Stiefeln irritieren mich zutiefst.

Manchmal habe ich unverschämtes Dusel.

Bei Hip-Hop-Videos beschlagen mir immer die Brillengläser.

Wenn ich nicht gerade schlafe, träume ich davon.

Häufig lache ich, auch wenn ich den Witz gar nicht verstanden habe.

Ich kann nicht lügen, obwohl ich nicht wirklich glaubhaft erröten kann.

Dieses merkwürdige neue Justin-Timberlake-Lied, in dem eigentlich nur so eine Frau singt, finde ich gar nicht schlecht.

Ich habe eine Polonium-Allergie.

Und übrigens verstehe ich von Schach nur die Regeln.

von drbierkrug um 14:21h| 0 Kommentare |kommentieren | Siehe auch: Listen

 



Sonntag, 3. Dezember 2006

Unmögliche Geschenkgutscheine
Wie sagt man alle Jahre wieder so schön: Weihnachtszeit, Geschenkezeit. Und wie denkt man sogleich jedes Jahr wieder: Oh Gott, bloß nicht. Um dann quatschigen Dekokram zu verschenken. Oder aber einen Gutschein. Damit kann man ja nichts falschmachen, außer, naja, alles eben. Denn vorgefertigte Gutscheine sind meist furchtbar unpersönlich und austauschbar ("Oh, woher wusstest Du, dass ich gerne frühstücke?"). Selbstgestaltete und -erdachte Gutscheine sind dagegen besonders gefährlich: Allzu oft verpflichtet man sich dabei, mit der beschenkten Person unerhofft lange Zeiträume zu verbringen ("Was soll das heißen, der Ballon kann nicht mehr runter?") Damit Ihr sicher durch die Weihnachtszeit kommt, habe ich eine Sammlung garantiert toller Geschenkgutscheine zusammengestellt, vor deren Einlösung man (fast) keine Angst haben muss. Mein besonderer Dank gilt Elisa, die zahlreiche Ideen beisteuerte.

- Gutschein über eine Partie Golf auf dem Mond (Flug nicht inbegriffen).
- Gutschein über ein Picknick auf dem Grund des Mariannengrabens.
- Gutschein über eine Komplettreinigung Deines Hollywoodsterns.
- Gutschein über eine Geisteraustreibung für den Fall der erblichen Erlangung eines äußerst romantischen schottischen Schlosses.
- Gutschein über eine Teufelsaustreibung für den Fall der Besessenheit.
- Gutschein über eine Komplettwartung Deines Atombombenbestands.
- Gutschein über die Überlassung von Glückssocken für den Fall einer Besteigung des Mount-Everest (Bereitstellung erst im letzten Basislager vor dem Gipfel).
- Gutschein über eine Profiboxstunde für den Fall, dass ein Profikampf ins Haus steht.
- Gutschein über ein richtig teueres, schickes Essen für zwei für den Fall eines Rendez-vous mit Scarlett Johannson.
- Gutschein über eine Reise zum nächsten Beatles-Konzert.

von drbierkrug um 10:59h| 0 Kommentare |kommentieren | Siehe auch: Listen

 



Donnerstag, 29. Juni 2006

Namen bekannter Werke der Musikgeschichte, falls der globale Kampf gegen den Terror verloren geht
Der Freispreng

Middle East Side Story

Al-Qu-Aida

Die Entführung aus dem Irak

Die Zaubernay

von drbierkrug um 21:08h| 1 Kommentar |kommentieren | Siehe auch: Listen