Samstag, 22. März 2008

Bilder aus Hong Kong.

von drbierkrug um 18:30h| 0 Kommentare |kommentieren | Siehe auch: Aus dem Leben

 



Mittwoch, 19. März 2008

Ein Wenig. Nichts. Alkohol und Schlaflosigkeit. Hämmern. Depression. Eine Schlossführung mit Audioguide. Grinsen. (Northern Line.)

von drbierkrug um 20:00h| 0 Kommentare |kommentieren | Siehe auch: Mehr Kryptik wagen

 



Samstag, 1. März 2008

Bevor ich nicht mehr dazu komme (demnächst viel unterwegs):

Vermont: Obama
Rhode Island: Clinton
Texas: Obama (sowohl im primary als auch im caucus)
Ohio: Clinton gewinnt popular vote, Obama gewinnt trotzdem mehr Delegierte (wenn es stimmt, will ich sofort ins "best political team on television" aufgenommen werden. Wenn nicht, vergessen wir es sicher alle ganz schnell.)

von drbierkrug um 17:44h| 0 Kommentare |kommentieren | Siehe auch: Aus der Welt

 



Sonntag, 24. Februar 2008

In Zukunft: Öfter mal in München sein.

von drbierkrug um 11:55h| 0 Kommentare |kommentieren | Siehe auch: Gedanken

 



Sonntag, 17. Februar 2008

Handschrift 2.0
Seit Tagen und Wochen schaue ich nur noch auf Bildschirme. Ich sitze mittlerweile so viel am Computer, zugegebenermaßen nicht nur der Arbeit wegen, dass ich jetzt wieder angefangen habe, vermehrt mit einem Kugelschreiber auf Papier zu schreiben. Es ist ein höchst befreiendes Gefühl. Mal kein Flimmern, keine bequeme Vergänglichkeit. Sondern physische Aktivität, dauerhafte Veränderung eines Stückes Papier. Ich glaube, das könnte das nächste große Ding werden.

von drbierkrug um 19:58h| 0 Kommentare |kommentieren | Siehe auch: Gedanken

 



Mittwoch, 6. Februar 2008

Yes we can!
In der unvermeidlichen Nachschau ergibt sich:

Von 20 demokratischen Rennen habe ich 15 richtig getippt. Vielleicht werden es auch noch 16. New Mexico wird und wird nicht fertig. Alaska habe ich irgendwie ganz vergessen. Aber hätte ich eh nicht richtig getippt.

Meine Republikanerquote ist noch etwas besser: 14 von 18. Vor allem auf die treffend getippten knappen Rennen und die Huckabeesiege bin ich stolz.

Und wo wir gerade dabei sind, gleich der nächste Tipp: Obama gewinnt Louisiana, Washington, Nebraska und Maine. Außer Louisiana alles Caucusses und die hat er gestern alle bzw. in Iowa ja auch schon gewonnen. Hach, wird das alles spannend.

von drbierkrug um 19:51h| 1 Kommentar |kommentieren | Siehe auch: Aus der Welt

 



Supertuesday-Liveblogging
Ich kann es mir doch nicht verkneifen. Dann eben Livebloggen.

Hach ist das aufregend. Georgia und Illinois für Obama, Oklahoma und Arkansas für Clinton. Wie erwartet. Ansonsten alles noch offen. Und das ist das besonders Erfreuliche. Übrigens alle meine Tipps richtig bisher.

Blitzers Wolf: Sein Zweck ist, Zahlen vorzulesen und Farben nicht aussprechen zu können.

Sieht so aus, als wären alle Staaten, die vorher knapp schienen, tatsächlich knapp. Damit geht es bei den Demokraten nur noch darum, dass die Karte möglichst schön für die Kandidaten aussieht.

Huckabee im Süden erfolgreich. Er will McCains Vize werden.

Delaware und Connecticut könnten an Obama gehen. Den Tipp habe ich mich nicht getraut. Wäre zu großartig.

Jawollo! Obama gewinnt Delaware. Wichtiger Sieg an der Ostküste.

Versaut mir den Tipp, aber ok. Bis jetzt 13 von 14 richtig.

Korrigiere: 14 von 15.

Und die Frage des Abends: Sind im Studio von CNN mehr political analysts als LCD-Bildschirme oder umgekehrt? Ich will es nicht beurteilen.

Habe ich was nicht mitgekriegt? Massachusetts ist eine Niederlage für Obama? War doch ernstlich nichts anderes zu erwarten... Tatsächlich nicht zu erwarten war dagegen die große Zahl an Staaten, die Obama tatsächlich gewinnt.

Huckabee freut sich über seine eineinhalb bis zweieinhalb Siege.

Connecticut. Yes we can!

Was macht Missouri? Wenn die in St. Louis mal nicht bald ein Ergebnis bringen, gehe ich ins Bett.

Aha. Selbst Missouri. Und mal schauen, was genau in Kalifornien rauskommt. Insgesamt schon ein erfreulicher Supertuesday.

von drbierkrug um 02:32h| 0 Kommentare |kommentieren | Siehe auch: Aus der Welt

 



Montag, 4. Februar 2008

Supertuesday-Tipp
Als bald schon alteingesessener Primary-Junkie kann ich es mir und meiner Leserschaft leider nicht ersparen, einen Tipp für den morgigen Super Tuesday abzugeben. Wer mag, kann ja in den Kommentaren mittippen.

Alabama: Obama / Huckabee
Arizona: Clinton / McCain
Arkansas: Clinton / Huckabee
California: Obama / Romney
Colorado: Obama / Romney
Conneticut: Clinton/ McCain
Delaware: Clinton/ Romney
Georgia: Obama / Huckabee
Idaho: Obama / (keine Wahl)
Illinois: Obama / McCain
Kansas: Obama / (keine Wahl)
Massachusetts: Clinton / Romney
Minnesota: Clinton / McCain
Missouri: Obama / McCain
Montana: (keine Wahl) / McCain
New Jersey: Clinton / McCain
New Mexico: Oabama / (keine Wahl)
New York: Clinton / McCain
Oklahoma: Clinton / McCain
Tennessee: Clinton / Huckabee
Utah: Obama / Romney

Alle Tipps beziehen sich darauf, dass der genannte Kandidat in dem Staat die meisten Stimmen erhält.

von drbierkrug um 13:15h| 0 Kommentare |kommentieren | Siehe auch: Aus der Welt

 



Freitag, 1. Februar 2008

I am ready for a fall
Unbedingt jetzt gleich hier vorbeiklicken und das neue Album "Made in the Dark" der Elektro-Pop-Band Hot Chip in Vollständigkeit probehören. Bevor es nicht mehr da ist. Der Anfang ist auf jeden Fall schon mal der Wahnsinn.

von drbierkrug um 14:13h| 1 Kommentar |kommentieren | Siehe auch: Ohrwürmer